Robert Habeck, Correctiv und Palliativ-Pflegerinnen für die Goldenen Blogger 2024 nominiert

Robert Habeck, Correctiv und Palliativ-Pflegerinnen für die Goldenen Blogger 2024 nominiert

Zusammenfassung

Vom Comedy-TikToker über Foodblogger bis zum Beerdigungsinstitut – hier sind die Nominierten für die Goldenen Blogger 2024!

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, Politikjournalist Nils Minkmar und die Autorin und Vermittlerin von Rassismuskritik, Tupoka Ogette, sind die Nominierten als „Blogger*in des Jahres“, der Königskategorie der Goldenen Blogger, Deutschlands wichtigstem und einflussreichsten Influencer- und Social Media-Award.

Bereits zum 17. Mal wird der Preis am 29. April 2024 vergeben, diesmal im historischen Zeughaus von Neuss. Dabei werden Creator und Influencer in 13 Kategorien ausgezeichnet. Die Liste der Nominierten wurde zusammengestellt aus mehr als 5.000 Vorschlägen von Internet-Nutzerinnen und -Nutzern.

Ogette wurde für ihre leicht zugängliche und erklärende Netz-Arbeit zu Rassismus und Rassismuskritik nominiert. „Der siebte Tag“, Minkmars sonntäglicher Newsletter, ist nach Meinung der Jury ein Vorzeigebeispiel für unangestrengtes und geschliffen formuliertes Politik-Feuilleton. Das sehen auch die Nutzerinnen und Nutzer so: Minkmar wurde vielfach vorgeschlagen. Habeck dagegen besticht durch seine Videos: Praktisch jedes davon wurde in den vergangenen Monaten zum Viralhit und erzeugte rege Diskussionen von LinkedIn bis Threads.

„Wir reden ganz viel über Hass im Netz. Doch diese Liste zeigt, wie bunt, divers, relevant, aber auch unterhaltsam das ist, was Menschen mit digitaler Technologie in Deutschland auf die Beine stellen.“

Franziska Bluhm, Mitgründerin der Goldenen Blogger

So sind Michaela Bayer und Sara Loy nominiert, die auf Instagram Einblicke in die Palliativ-Pflege geben, das Geschichtsblog Ankerpunkte spekuliert über bedeutende Momente der Historie und der Podcast Röststoff will eine neue Generation für gutes Essen begeistern. Einen Sonderpreis gibt es für die Rechercheeinheit Correctiv aus Anlass ihrer Rechtsradikalen-Recherche.

Auch Skurriles gibt es unter den diesjährigen Nominierten: Dr. Zany karikiert Tierfilme, indem er Tiere durch Brötchen ersetzt und der Podcast „Richard, wo erreiche ich Dich?“ macht sich in spitzem Ton über den Podcast von Moderator Markus Lanz und Fernsehphilosoph Richard David Precht lustig.

„Bemerkenswert ist, wie gut viele Prominente inzwischen Digitalauftritte führen, die über das übliche Füttern ihrer Fans hinausgehen.“

Thomas Knüwer, Mitgründer der Goldenen Blogger

Zu diesen Celebritys zählt die ehemalige Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers, die für ihr Gartenblog Homefarming nominiert ist. Sie könnte sich gegen den Podcast Sunset Club von Autorin Sophie Passmann und Moderator Joko Winterscheidt durchsetzen. Die Journalistinnen Christine Westermann und Mona Ameziane könnten mit ihren ihrem Buch-Podcast „Zwei Seiten“ sogar den Titel „Newcomer*in des Jahres“ erringen.

Erstmals vergeben wird ein Preis für den Song des Jahres. Nominiert ist hier der Kabarettist Bodo Wartke, dessen Zungenbrecher-Lied „Der dicke Dachdecker“ zum Viral-Hit wurde, die Sängerin Soffie, deren „Für immer Frühling“ via Tiktok zur Hymne der Anti-Faschismus-Demonstrationen mutierte, sowie die Sängerin Coremy und der Komponist Larsi Pilami. Sie schrieben einen Titelsong für einen fiktiven Disney-Film über „Oßkar“, der Haustaube Taube des YouTubers Malte Zierden. Fun Fact: Die beiden lernten sich als Nominierte der Goldenen Blogger im vergangenen Jahr kennen.

Wer am 29. April 2024 einen Goldenen Blogger mit nach Hause nimmt, wird sich erst während der Verleihung entscheiden. Die Preise werden über ein Onlinevoting sowie die gleichberechtigten Stimmen der Goldene-Blogger-Akademie vergeben, in der Sieger*innen der ersten 16 Jahre versammelt sind. Übertragen wird die Show auf YouTube und Facebook sowie auf der Homepage der Goldenen Blogger.

Die Goldenen Blogger sind der älteste und bekannteste Influencer- und Social Media-Preis in Deutschland. 2007 gegründet, wird er von einem Team aktiver Blogger vergeben.

Möglich gemacht wird die Preisverleihung von den Sponsoren R+V Versicherungen, comdirect, DHL Group, LMC Caravan, 25hours Hotel sowie der Stadt Neuss.

Und hier die vollständige Liste der Nominierten für die Goldenen Blogger 2024:

Blogger*in des Jahres
Robert Habeck
Nils Minkmar
Tupoka Ogette

Sonderpreis für die Rechtsradikalen-Recherche
Correctiv.org

Song des Jahres
Bodo Wartke – Der dicke Dachdecker
Coremy & Larsi Pilami – Oßkar
Soffie – Für immer Frühling

Celebrity
Sophie Passmann & Joko Winterscheidt für Sunset Club
Judith Rakers für Homefarming
Doro Pesch für ihre Social Media-Aktivitäten

Newcomer*in
Ronnenbar
Zwei Seiten mit Christine Westermann & Mona Ameziane
Volaneart

Finanzielle Bildung powered by comdirect
Finanztip
Frau Finanzen
Finanzrocker

Gesellschaftliches Engagement powered by R+V
Keine Fake News
Hand drauf
Jen Dylan

Berufsbotschafter*in powered by DHL Group
Biohof Paulsen
lebenslicht
elsa Palliative Care

Podcast
Das Lederhosen-Kartell
Rasenball – Red Bull und der moderne Fußball
Richard, wo erreiche ich Dich?

Der Grüne Blogger für Umwelt & Nachhaltigkeit
Der Klimablog
Climate Gossip
Charlotte Schüler

Mode & Lifestyle
Ben Bernschneider
Tise Custom Design
Glam up your lifestyle

Nische / Thema
Ankerpunkte
Management Quatsch
Lieblingsspielerfrau

Entertainment
Plankton
Maria Clara Groppler & Phil Laude für Almans um die Welt
Dr. Zany

Food
Foodstyle Affairs
Röststoff
High Foodality

TeilenFacebookX
Diskutiere mit

4 Kommentare